Arabische Tastatur

Die arabische Schrift ist eine der am weitesten verbreiteten Sprachen der Welt – klar, dass sich auch hierzulande viele Menschen eine Möglichkeit wünschen, an ihrem Rechner in Arabisch zu schreiben.

Dabei gibt es aber natürlich zwei entscheidende Probleme: Zum einen wird Arabisch von rechts nach links geschrieben – zum anderen unterscheidet sich das Alphabet vollkommen vom lateinischen Pendant, auf dem viele europäische Sprachen, darunter auch die Deutsche, basieren.

Es gibt aber natürlich die Möglichkeit, an jedem Rechner arabisch zu schreiben. Alles was es dafür braucht: Die passenden Einstellungen und im Idealfall eine entsprechende Tastatur. „Nachrüsten“ mit entsprechenden Tastenaufklebern ist aber auch möglich.

tastatur-aufklaber_arabisch

Transparente Tastaturaufkleber ist das beste Wahl, da die arabischen Schriftzeichen neben der Standardbeschriftung zu sehen sind.

Transparente Tastaturaufkleber günstig kaufen

Heute wollen wir deshalb einmal zeigen, wie die arabische Sprache am heimischen Rechner eingerichtet wird.

Aber schauen wir uns doch erst einmal kurz an, womit wir es hier zu tun haben:

Das arabische Alphabet – eine lange Geschichte

Im Gegensatz zu den meisten europäischen Sprachen, die auf Alphabeten basieren, die aus dem griechischen abgeleitet sind, ist das bei der arabischen Schrift nicht der Fall – ihr zu Grunde liegen die Byblos-Schrift und die phönizische Schrift.

Bis hin zur arabischen Schrift gab es dann einige Zwischenschritte, in denen die Schrift immer weiterentwickelt wurde. Ihre heutige Form, die am Rechner geschrieben wird, wurde übrigens für den Buchdruck noch einmal angepasst, damit alle Schriftzeichen auf einer Höhe zu schreiben sind.

Aber genug zur Theorie, wie schreibt man am Rechner nun Arabisch?

Schritt 1: Einstellungen öffnen

Unter Windows 10 reicht es dazu, einfach einmal die Windows-Taste zu drücken und im dann erscheinenden Menü den Punkt „Einstellungen“ anzuklicken – anschließend öffnet sich das entsprechende Menü.

Schritt 1

Ältere Windows-Versionen ermöglichen das Einstellen der Sprache meist nur über die Systemsteuerung, weshalb man hier diesen Punkt finden muss – das geht, indem man einen Rechtsklick auf das Windows-Symbol in der Taskleiste macht. Anschließend kann man den Punkt „Systemsteuerung“ anklicken.

Schritt 2: Menüpunkt „Zeit und Sprache“ auswählen

Bei Windows 10 findet er sich im Menü links unten und wird ganz einfach durch einen Klick ausgewählt.

Schritt 2

Andere Windows-Versionen nutzen nicht immer genau die gleichen Bezeichnungen – es ist allerdings immer ein Menüpunkt zu finden, der in der Bezeichnung den Punkt „Sprache“ trägt. Hier geht es dann zum nächsten Schritt.

Schritt 3: Unterpunkt „Region und Sprache“ auswählen

Auf der linken Seite findet sich jetzt ein Punkt mit der Bezeichnung „Region und Sprache“, den man auswählen kann – schon werden die Punkte angezeigt, die für uns wichtig sind.

Schritt 3

Wie bei allen anderen Menüpunkten gilt auch hier: Verschiedene Windows-Versionen, teilweise verschiedene Bezeichnungen – aber auch in der Systemsteuerung findet sich ein Punkt, der zumindest ähnlich heißt.

Schritt 4: „Sprache hinzufügen“ auswählen

Unter Windows 10 kennzeichnet diesen Punkt ein großes „+“, aber natürlich ist er auch entsprechend beschriftet. Anklicken öffnet dann das Menü, in dem die Sprache ausgewählt werden kann.

schritt-4-arabisch

Auch in der Systemsteuerung ist jetzt der Punkt „Sprache hinzufügen“ zu finden – und natürlich muss genau der ausgewählt werden, um die Sprache anschließend einzurichten.

Schritt 5: „Arabisch“ auswählen

Da die Sprachen alphabetisch sortiert sind, ist das Finden des entsprechenden Menüpunkts kein Problem.

 

Gleiches Spiel bei älteren Windows-Versionen: „Arabisch“ finden und anklicken.

Schritt 6: Land auswählen

Da sich Arabisch je nach Land unterscheidet, berücksichtigt das natürlich auch Microsoft – und so kann man im aktuellen Menü auswählen, welcher Region das Arabisch entsprechen soll.

schritt-5-arabisch

Auch ältere Windows-Versionen differenzieren hier – entsprechend wählt man auch hier einfach das gewünschte Land aus.

Schritt 7: Sprache einstellen

Hat man die Sprache hinzugefügt und ist das Sprachpaket heruntergeladen, findet man sich automatisch wieder im Menü „Sprache und Region“ wieder. Hier kann man jetzt „Arabisch“ anklicken und durch einen weiteren Klick auf „Als Standard“ die Einstellung vollenden.

Genau das gleiche Prinzip bei älteren Versionen: Die hinzugefügte Sprache anklicken und „Als Standard“ oder eine ähnliche Schriftfläche anklicken – schon werden arabische Schriftzeichen ausgegeben.

Tastatur Deutsch-Arabisch günstig kaufen

 
Top