Den richtigen (Laser)drucker finden

Wenn es darum geht, einen passenden Drucker zu finden, frägt man sich als erstes: Tinte oder Laser?
Man hört viele Meinungen und doch ist oft nicht klar, welcher Drucker nun der geeignetere ist.
Viele kennen Laserdrucker aus ihrer Firma, aber was sind den jetzt die Vorteile gegenüber einem Tintenstrahldrucker?

Ein Laserdrucker schafft bei Weitem mehr Drucke pro Minute. D.h. Etwas längere Ausdrucke werden schneller gedruckt. Dabei hält eine Laserkartusche um einiges länger als Tintenpatronen und man hat das Problem des Antrocknens der Tintenpantronen nicht mehr. Egal, ob ich nur einmal im Monat oder 10 mal am Tag drucke, der Laserdrucker ist nach kurzer Aufwärmphase sofort bereit.

Auswahl des richtigen Laserdruckers

Doch wie finde ich jetzt den passenden Drucker für mich? Ich bin durch einen Freund auf eine Seite aufmerksam geworden, die Laserdrucker testet: www.laser-drucker-test.de
Dort findet man alle gängigen Laserdrucker mit ausführlichen Bewertungen. Ich persönlich finde an Druckern wichtig, dass sie WLAN-fähig sind. Somit können sie einfach über den heimischen Router in das Heimnetzwerk eingeklingt werden und es kann von jedem Tablet, Pc, Notebook oder Smartphone gedruckt werden. Dadurch wird der Umgang mit dem Drucker sehr viel einfacher.

Eine der Hauptfragen, wenn es um Laserdrucker oder Drucker im Allgemeinen geht, besteht auch darin, ob man nur Schwarz-Weiß oder auch Farbe drucken möchte. Die Preise der Drucker sind recht nah aneinander, jedoch sind die Kosten für Kartuschen höher, wenn man auch farbig drucken will. Da man jedoch keine Eintrocknung der Farbe hat, wie bei Tintenstrahldruckern, kann man als Privatnutzer ohne Bedenken auf einen Farbdrucker zurückgreifen. Dabei ist man oft überrascht, von der Detailtiefe von Laserdruckern. Sie drucken sehr detailreich und farbecht.

Wichtig ist auch, dass der Drucker geringe Unterhaltkosten hat. Achten sie dabei auf den „Energy Star“, der ihnen verrät, ob ein Gerät sparsam mit dem Strom umgeht. Zusätzlich sollte in Erfahrungsberichten nachgelesen werden, wie hoch der Tonerverbrauch ist. Dieser sollte unter dem Durchschnitt liegen, da Hersteller oft an den Folgekosten ihr Geld verdienen.

Einen massiven Grund für Laserdrucker beschreibt die Süddeutsche Zeitung in ihrem Artikel „Druckerhersteller zocken Kunden ab“.

 

Comments are closed.

Top