Virtuelle Tastatur

Nicht immer funktioniert die Hardware-Tastatur des Rechners – ob PC oder Notebook – tadellos und so kann es vorkommen, dass eine virtuelle Tastatur die einzige Chance ist, eventuell nötige Eingaben zu tätigen.

Aber auch, wenn nur kurze Texte mit „fremdem“ Tastaturlayout – etwa in arabischer Sprache – geschrieben werden sollen, kann eine virtuelle Tastatur eine schnelle Lösung sein.

Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten, eine virtuelle Tastatur zu nutzen – und drei davon wollen wir im Folgenden kurz vorstellen.

Möglichkeit 1: Die Windows Bildschirmtastatur

Die einfachste Lösung ist die Bildschirmtastatur, die Windows standardmäßig mit sich bringt – und die unter den Versionen 7, 8 und 10 besonders einfach einzustellen ist.

Dazu wird einfach das Windows Startmenü geöffnet (Windows-Taste drücken) und anschließend in der Suche der Begriff „Bildschirmtastatur“ eingegeben – anschließend wird in den Ergebnissen nur noch der entsprechende Treffer ausgewählt.

bildschirmtastatur

 

Der große Vorteil: Die Bildschirmtastatur ist wirklich immer zu erreichen, auch wenn sonst nichts eingegeben werden kann. Bei Windows 10 erreicht man sie außerdem auch über einen Klick auf das Tastatur-Symbol in der Taskleiste, bei Windows 7 findet man sie in den Programmen. (Zubehör > erleichterte Bedienung)

Möglichkeit 2: Bildschirmtastaturen anderer Anbieter

Hier gibt es eine ganze Reihe von Programmen, die genau wie die Windows Bildschirmtastatur über dem Bildschirminhalt angezeigt werden – dabei aber meist das ein oder andere Zusatzfeature bieten.

Das können verschiedene Layouts und Sprachen sein oder etwa die Möglichkeit, die Tastatur transparent darzustellen – das lohnt sich aber wohl nur, wenn die virtuelle Tastatur häufiger genutzt wird.

Möglichkeit 3: Online-Tastaturen

Das Prinzip funktioniert hier etwas anders, denn der Text landet zunächst in einem Eingabefenster und muss herauskopiert werden – und um diese Tastaturen zu erreichen, muss die Webadresse natürlich auch erst einmal über eine andere Tastatur eingegeben werden.

Damit sind diese Tastaturen wenig interessant und bieten im Vergleich zu Bildschirmtastaturen deutlich weniger Vorteile.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, virtuelle Tastaturen zu nutzen – in den meisten Fällen ist aber wohl die Windows-Bildschirmtastatur die beste Wahl, denn hier gibt es den nötigsten Funktionsumfang immer zu erreichen.

 
Top